Link zur Startseite

DigiBib Steiermark steht ab sofort allen Steirerinnen und Steirern kostenlos zur Verfügung

Die digitale Medienplattform des Landes Steiermark wird temporär allen Interessierten zugänglich gemacht:

Graz (20. März 2020).- Die durch die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus bedingten und notwendigen Maßnahmen der Bundesregierung führten auch zur bundesweiten Schließung der öffentlichen Bibliotheken. Der Ausfall dieser Institutionen als lokale und regionale Medienzentren und Bildungsnahversorger hat Auswirkungen auf die Medienversorgung der Bevölkerung. Einen großen Beitrag zur Schließung dieser Lücke kann die kostenlose Bereitstellung von digitalen Medien leisten.

„Der Erwerb und die Förderung von Lesekompetenz sind mir generell sehr wichtig! Das zeigen die zahlreichen ganzjährigen Maßnahmen. Speziell in dieser herausfordernden Zeit ist es mir aber ein besonderes Anliegen, dass Menschen die Möglichkeit haben, gedanklich Ablenkung vom Alltag zu finden. Es freut mich, dass wir nach Rücksprache mit allen Vertragspartnerinnen und -partnern und in Zusammenarbeit mit dem Lesezentrum Steiermark die digitale Bibliothek des Landes Steiermark ab sofort allen Steirerinnen und Steirern zur Verfügung stellen können″, erklärt Bildungslandesrätin Juliane Bogner-Strauß.

DigiBib Steiermark ist eine seit September 2016 vom Land Steiermark betriebene digitale Medienplattform, die bisher den Kundinnen und Kunden von öffentlichen Bibliotheken vorbehalten war. Aufgrund der gegenwärtigen Sondersituation ermöglicht das Land Steiermark bis auf Weiteres allen Steirerinnen und Steirern den Zugang zu dieser digitalen Bibliothek und somit die kostenlose Nutzung der digitalen Medien. Ihr Bestand (eBooks, Zeitschriften und Zeitungen, Hörbücher, Videos) umfasst aktuell rund 45.000 Medien; diese können via Download von zu Hause aus und unabhängig von Öffnungszeiten entlehnt und innerhalb der Entlehnfrist auf Endgeräten wie Tablet, Smartphone oder E-Book-Reader genutzt werden.

Zur Information

Bei Interesse wird um eine Anmeldung per Mail - mit Angabe des Namens und der Wohnsitzgemeinde an das Lesezentrum Steiermark unter digibib-stmk@lesezentrum.at gebeten.

Hierzu sei unbedingt angemerkt, dass über diesen Kontakt ausschließlich ein Zugang vergeben werden kann. Ein Support am Endverbraucher ist derzeit aber aufgrund von Einschränkungen und personellen Ressourcen weder telefonisch noch per E-Mail möglich.

Auf der Website Externe Verknüpfung  http://www.onleihe.com/digibib-stmk finden sich im Menüpunkt „Hilfe″ übersichtliche Anleitungen zu den diversen Endgeräten sowie eine FAQ-Rubrik. Zusätzlich werden im Zuge der Zugangsvergabe auch noch weitere Informationen als Hilfestellung übermittelt.

Der freie Zugang zu DigiBib Steiermark ist mit dem Zeitpunkt der Aufhebung der die öffentlichen Bibliotheken betreffenden Maßnahmen befristet! Es besteht jedoch die Möglichkeit, danach in einer der an DigiBib-Steiermark teilnehmenden Bibliotheken, über eine gültige Mitgliedschaft einen neuen Zugang zu generieren.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).