Link zur Startseite

Symposium in der Landesbibliothek anlässlich des Ge- und Bedenkjahres 2018

Anlässlich des Ge- und Bedenkjahres 2018 wurde in der Landesbibliothek letzte Woche die Ausstellung „Schneller Fuß und Pfeilmädchen - Deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur zwischen 1918 und 1938" eröffnet.

 

Nächste Woche wird hier im Rahmen eines Symposiums der Bücherverbrennungen durch die Nationalsozialisten 1933 und 1938 gedacht:

„Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen - Bücherverbrennungen in Vergangenheit und Gegenwart"

Externe Verknüpfung verbrannt und verbannt - Veranstaltungen in Erinnerung an die Bücherverbrennungen durch die Nationalsozialisten 1933 und 1938

Das Symposium findet von 19. bis 20. April im Veranstaltungsraum der Steiermärkischen Landesbibliothek statt. Details dazu und zu den weiteren Veranstaltungen wie Ausstellungen und Lesungen entnehmen Sie bitte dem umfassenden Programm. Es ist dies eine Kooperationsveranstaltung des Centrums für Jüdische Studien der Karl-Franzens-Universität Graz, Clio, des Instituts für Translationswissenschaften, der Universitätsbibliothek Graz, der Steiermärkischen Landesbibliothek und von _erinnern.at_

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).