Link zur Startseite

* RADKA DENEMARKOVÁ *

Lesung und Gespräch im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen

Beginn:
25.05.2018, 18:30 Uhr
Ort:
Steiermärkische Landesbibliothek, Veranstaltungssaal
Kalchberggasse 2 / Joanneumsviertel
8010  Graz
E-Mail: lb-veranstaltung@stmk.gv.at
Web: http://www.landesbibliothek.steiermark.at/
Anfahrt:
Interaktive Landkarte  Zugang zum Veranstaltungssaal der Landesbibliothek erfolgt über die grüne Tür im Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Geöffnet:
Montag bis Freitag 9-17 Uhr

Radka Denemarková

Geboren 1968, studierte Germanistik und Bohemistik in Prag, wo sie 1997 promovierte. Sie unterrichtet am Institut für tschechische Literatur in Prag, übersetzt aus dem Deutschen (u. a. Bertolt Brecht und Franz Xaver Kroetz) und arbeitet als freie Journalistin. Ein herrlicher Flecken Erde, ihr zweiter Roman, wurde mit dem „Magnesia Litera" ausgezeichnet, 2011 erhielten sie und ihre Übersetzerin dafür den erstmalig vergebenen Usedomer Literaturpreis, das Buch wird gegenwärtig verfilmt und 2012 ebenfalls gemeinsam den Georg-Dehio-Buchpreis (Ehrenpreis) des Deutschen Kulturforums östliches Europa. 

Roman: „Ein herrlicher Flecken Erde", btb


Radka Denemarková © ML Městská knihovna
Radka Denemarková
© ML Městská knihovna

Wollen wir noch selbst denken?

Lesung und Gespräch im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).