Link zur Startseite

* CHRISTOPH SZALAY *

Christoph Szalay liest Lyrik und mehr

Beginn:
16.11.2017, 19:00 Uhr
Ort:
Steiermärkische Landesbibliothek, Veranstaltungssaal
Kalchberggasse 2 / Joanneumsviertel
8010  Graz
E-Mail: lb-veranstaltung@stmk.gv.at
Web: http://www.landesbibliothek.steiermark.at/
Anfahrt:
Interaktive Landkarte  Zugang zum Veranstaltungssaal der Landesbibliothek erfolgt über die grüne Tür im Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Geöffnet:
Montag bis Freitag 9-17 Uhr

Biographie:

Szalay © Clara Wildberger
Szalay
© Clara Wildberger

Christoph Szalay, geboren 1987. Studierte Germanistik in Graz und Kunst im Kontext an der Akademie der Künste in Berlin. Zahlreiche Preise und Stipendien.

Christoph Szalay bereichert mit seiner ansteckenden Begeisterung für innovative Formen zeitgenössischen Schreibens auch als Vermittler das kulturelle Leben der Stadt Graz. Er ist Preisträger des Lichtungen-Lyrik-Stipendiums des Landes Steiermark 2017, das ihm für sein Projekt Raendern zuerkannt wurde. Hierbei handelt es sich um einen Zyklus von Gedichten, an dem Szalay seit einigen Jahren arbeitet. Das Projekt hat gute Chancen, in einem großen Verlag unterzukommen. Szalay entwickelt in ihm einen lyrischen Tonfall, der subjektive Befindlichkeit mit Formen der öffentlichen und politischen Rede zusammenführt. Die Gedichte kommen dem Stimmengewirr der Gegenwart ganz nahe, entwickeln daraus aber eine künstlerische Eigenständigkeit, die in dieser Form singulär und insgesamt ein großes Versprechen für die Zukunft ist. Der Literaturzeitschrift Lichtungen ist Christoph Szalay seit seinen Anfängen als Schriftsteller eng verbunden. (Klaus Kastberger)

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).